Nachruf

Unser unersetzlicher Freund und Genosse Kurt K. ist am Dienstag, den 20. September, von uns gegangen. Wir vermissen dich sehr und du wirst immer einen Platz an unserer Theke haben. In unseren Kämpfen lebst du weiter. Deine Kraft und Kompromisslosigkeit werden unvergessen bleiben.



In tiefer Trauer, Autonomes Zentrum Aachen

Diesem schönen Nachruf der MOVIEBETA möchten wir uns anschließen:
Gestern ist Szene-Legende und Aachen-Original, Kurt K., gestorben. Sein HQ-Asyl im Promenadeneck ist seit drei Jahren einer der besten Orte in der Stadt.

Marlies, Kurts langjährige Lebensgefährtin, wollte folgende Anzeige in den Aachener Zeitungen aufgeben, was aber vom Verlag abgelehnt wurde:

"Das zukünftige Justizopfer hat jetzt FEIERABEND!
...noch einen Els für auf den Weg...
Tschüss, Kurt K. aus A."

Wer Kurt noch einmal sehen möchte, kann dies am 22.9. ab 16.30 Uhr bei InMemoriam Eifelstr. 1b
Die Trauerfeier ist am Samstag, 24.9. um 15.00 Uhr im Krematorium Schifferheidestraat 7 NL 6466 Kerkrade
Danach geht es in Kurt's Sinne im Promenadeneck weiter...aber pünktlich!!! Bis zum Feierabend!

"Lieber Kurt, ich habe es geahnt, als ich sah wie du deine Schmerzen ertrugst. Vor über 20 Jahren habe ich dich kennengelernt. Du hast meinen ersten Besuch im HQ iniziiert. Bei unserer ersten Wiederbegegnung nach vielen Jahren Familienzeit hast du mich begrüßt, als wären dazwischen gerade mal ein paar Tage vergangen.
Bis zuletzt hast du dein Leben so gelebt, wie es dir richtig erschien und hast dich von nichts und niemandem abbringen lassen. Bist dir bis zum Schluss treu geblieben, mit aufrechtem Herzen und Geist. Dein warmes goldenes gerechtes Herz hat nun aufgehört zu schlagen. Du wirst fehlen, aber es ist der Lauf des Lebens, dass wir kommen und eines Tages wieder gehen. Doch du gehst nicht ganz, denn du hast Spuren hinterlassen. In Köpfen, in Herzen und in Gerichts- und Polizeiakten ;)
Lieber Kurt, vielen Dank, Chapeau, und bis eines Tages."

Alexandra Hladik