Spontan-Demo in Aachen von Polizeigewalt überschattet. Solidarität mit den Protesten in Den Haag!

Am Dienstag den 30. Juni 2015 fand eine spontane Demonstration in Aachen statt. Anlass war die Tötung von Mitch Henriquez durch rassistische Polizeigewalt in der niederländischen Stadt Den Haag am vergangenen Samstag.
Der 42-Jährige Arubaner war dort nach dem sogenannten „Night At The Park“ Festival von Polizeibeamt*innen bei einer Festnahme durch massive Gewalteinwirkung getötet worden. Die Behauptung der Den Haager Behörden, Henriquez sei erst auf dem Weg zur Wache „unwohl geworden“, erwiesen sich als unwahr. So zeigen im Internet verbreitete Videos eindeutig, dass Henriquez bereits im Koma war, als er in den Gefangenentransporter geworfen wurde. Noch am selben Tag und in den Folgetagen wurde in Den Haag Schilderswijk gegen anhaltende Polizeigewalt protestiert. Auch bei diesen Demonstrationen kam es wiederholt zu gewaltsamen übergriffen durch die Polizei. Die Polizei in Den Haag verursacht seit Jahren Skandale durch rassistische Kontrollpraktiken (bspw. Racial Profiling) und unverhältnismäßige Gewalt.
Die spontane Solidaritäts-Demonstration in Aachen begann am Dienstagabend auf der Theaterstraße und zog unter Parolen wie „Mitch Henriquez das war Mord - Widerstand an jedem Ort!“ durch die Innenstadt über die Krämerstraße zum Marktplatz. Währenddessen wurden zahlreiche Flyer an interessierte Passant*innen verteilt.

Deutsch: (Weiterlesen auf Indymedia)
English: (Read more on Indymedia)


Toter nach rassistischer Polizeigewalt in Den Haag

Letztes Wochenende (27./28. Juni 2015) wurde der 42-jährige Arubaner Mitch Henriquez von Den Haager Polizeibeamt*innen ermordet. Bei einem (grundlosen/noch ungeklärten) Übergriff von Polizeibeamt*innnen beim Festival „Night at the Park“ prügelten sie diesen bis zur Bewusstlosigkeit und warfen ihn anschließend gefesselt und ohne ärztliche Untersuchung in einen Gefangenentransporter. Am Sonntag verstarb Mitch Henriquez eines „nicht natürlichen Todes“. Dieser Vorfall ist ein weiterer trauriger Höhepunkt der ständigen und rassistisch motivierten Polizeigewalt in Den Haag.
Hier geht es weiter zur Übersetzung einer Stellungnahme unserer Genoss*innen aus Den Haag!