Menu

Banana Roadkill // Bold Sun // Fjordheksa đź—“

23. November 2017 - Konzerte

Banana Roadkill: ein kontrastierendes Alternative-Rock-Duo mit mehrdimensionalen, englischsprachigen Songs.

Instrumentiert durch Gitarre, Schlagzeug und elektronische Loops und Synthesizer-Sounds liefert die Band ein Soundgewitter, welches schnell vergessen lässt, dass man es mit nur zwei Musikern zu tun hat.
Nachdenklichem, sensibel ironischem Songwriting folgen druckvolle Instrumentalparts, die das Herz der emotionsgeladenen Eigenkompositionen bilden und ihrer charismatischen live-Umsetzung einen explosiven Charakter verleihen.

Mit ihrem Debüt „A Quiet Conversation“ geben Banana Roadkill unausgesprochenen und aufgestauten Gedanken Gestalt. 10 Songs über innere Konflikte, gescheiterte Kommunikation und Selbstzweifel. Kontraste und Widersprüche zwischen brachialem Klang und stiller Akzeptanz.

Mit „da fehlt der Bass“ hat sich bisher nur eine Zunft beschwert. Die Bassisten. Weil es den meisten anderen gar nicht so aufgefallen war undBOLD SUN zu zweit dennoch genug Schalldruck fabrizieren, um dem einen oder anderen große Augen zu machen, werden sie wohl noch etwas länger auf dieser Schiene fahren. Neben Schlagzeug und Gitarre gibt es den Gesang frei Haus und verpackt wird das Ganze als eine deftige Mischung aus verschiedenen Rockelementen. Nicht immer rund, hier und da auch mal kantig und vor allem schön roh.

Gitarren so tief wie ein 7 km langer Fjord 69 m vor der Mündung ins offene Meer, verfeinert mit einem Schlagzeug, wie eine rostige Stahlpresse, die gemächlich eine Wendeltreppe herunterpoltert und vollendet durch Gesang wie ein Schamane, der am Ende der Wendeltreppe stand und die Stahlpresse nicht kommen sah; das ist Fjordheksa.

unterstützt von Spider Promotion, Homesick Merch & Uncle M.
präsentiert von handwritten-mag.de, noisiv.de & Heartcore Mag.

Konzerte