Menu

Sick Metal Night đź—“

3. November 2019 - Events, Konzerte

SICK metal night

Passend zum Release der EP SICK im September 2019, veranstaltet SICK OF SEARCHING die „SICK metal night“ im AZ Aachen. Die folgenden vier Bands sind bereit mit euch den Bunker einzuheizen:

The Legion:Ghost: Modern Metal aus DĂĽren

THE LEGION:GHOST versprechen modernen Metal – ehrlich, kompromisslos, direkt aus dem Bauch und aus dem Herzen, ein Sound-Dampfhammer mit Melodien voller Intensität und GefĂĽhl. Live ĂĽberzeugten THE LEGION:GHOST durch pure Energie bereits beim renommierten Euroblast Festival 2015 und Konzerten mit u.a. ALL THAT REMAINS, CALLEJON, HATESPHERE, MISERY INDEX oder THE CHARM THE FURY. PĂĽnktlich zum Release des neuen Albums „WITH COURAGE OF DESPAIR“ ging es im März 2018 mit EKTOMORF auf der „European Fury Tour“ quer durch Europa.

Sick Of Searching: Metal aus Köln

SICK OF SEARCHING bietet einen abwechslungsreichen und impulsiven Metal, eine Vermischung von melodischen Parts mit cleanem Gesang und brutalen Riffs mit tiefen Growls. Die Band aus Köln und Aachen bringt mit ihren harten Riffs Metalheads zum Hedbangen und begeistert mit eingängigen Melodieparts nicht nur die Fans der harten Musik. Seit 2012 ist SICK OF SEARCHING auf regionalen und ĂĽberregionalen BĂĽhnen unterwegs. Im September 2019 erschien mit der EP „SICK“ die zweite Veröffentlichung.

Act Of Goat: Metal aus Wuppertal

ACT OF GOAT wurde 2013 in Wuppertal gegründet, um unabhängig von Trends, eine eigene Interpretation von „Rock“ zu spielen. Die Songs bedienen sich verschiedener Genres wie Punk, Metal, Grunge, Doom und Sludge. So entsteht ein Sound, der ordentlich rockt und es böse was auf die Ohren gibt. Thematisch dazu passend geht es um NWO, Endzeit, Dystopien, Gesellschaftskritik und was die Jungs sonst noch anpisst.

Will of Ligeia: Deathcore aus Mönchengladbach

WILL OF LIGEIA präsentieren sich mit einem Mix aus brutaler Eingängigkeit und technischer Präzision; eine Ode der Destruktion und Verzweiflung. Fans von FIT FOR AN AUTOPSY, DESPISED ICON oder THY ART IS MURDER kommen hier auf ihre Kosten. Nach mehreren Shows in Nordrhein-Westfalen nahm die Band in 2018 ihre Debut-EP „DISSIPATION“ auf, die im November 2018 in Eigenregie erschien. Gemixt und gemastert von Christoph Wieczorek (Sawdust Recordings) der bereits Alben für WALKING DEAD ON BROADWAY, SHIELDS und ANNISOKAY produziert hat, überzeugt „DISSIPATION“ mit einem massiven und atmosphärischen Sound.

ical Google outlook Events Konzerte

Mit der weiteren Nutzung der Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um dir ein optimales Browsing-Erlebnis zu bieten. Gleichzeitig haben wir die benötigten Cookies auf ein Minimum reduziert. Wenn du diese Website weiterhin nutzt, ohne deine Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn du unten auf "Jo, ist ok!" klickst, dann stimmst du dem zu. Weiter zur Datenschutzerklärung

SchlieĂźen